Dokumente

Je nach Land sind unterschiedliche Formulare auszufüllen und Dokumente vorzulegen.

 

Dies hängt zudem von Ihrer Staatsbürgerschaft und Ihrem Familienstand ab.

 

Sollten Sie bereits verheiratet gewesen sein, müssen Sie z.B. damit rechnen, für Trauungen in Norwegen und Island Ihre Scheidungspapiere übersetzen lassen zu müssen. Wir haben Kontakte zu beeidigten Dolmetschern.

 

Sie bekommen von uns nach unserer Beauftragung eine Liste mit den Dokumenten, die Sie für eine Hochzeit in Ihrem Zielland benötigen und Informationen, wo Sie diese erhalten und bis wann diese zu besorgen sind. Für die Besorgung der Dokumente in Deutschland sind Sie verantwortlich.

 

scandividual sorgt für eine Heiratserlaubnis und einen Trauungstermin im Zielland und dafür, dass Sie Ihre internationale Heiratsurkunde erhalten.

 

Trauzeugen

Island ist das einzige unserer Hochzeitsländer, in dem Sie keine Trauzeugen brauchen. In allen anderen Ländern müssen zwei volljährige Personen die Trauung mit Ihrer Anwesenheit und Unterschrift bezeugen. Sie können allerdings oft vom Amt gestellt werden.

 

Fristen

Vier Monate vor der geplanten Hochzeit sollten Sie am besten mit der Besorgung der Dokumente beginnen, damit ein entspannter Ablauf garantiert werden kann. In Island gelten kürzere Fristen. Schweden hat besonders komplizierte Regelungen. Wir beraten Sie gern dazu.

 

Mindestaufenthalte

In einigen Ländern sind Mindest-Aufenthalte vor der Trauung vorgeschrieben bzw. Zeit nötig, um sich bei den Behörden anzumelden bzw. Papiere abzuholen. Wir beraten Sie gerne ausführlich dazu, wieviel Zeit Sie vor und nach der Trauung im Land benötigen.